Kontakt

Wann?
nach Vereinbarung

Wo?
Frauenzentrum Cottbus e.V.
Thiemstraße 55
03050 Cottbus


Ansprechpartnerin:
Iris Wolfram

Tel: 0355 / 48 38 020 oder 0355/ 47 39 55
Fax: 0355 / 49 93 749
Mail: projekt.paula(at)web.de

PAULA

Pflegen, Arbeiten und Lebensqualität absichern


In Deutschland haben wir zum jetzigen Zeitpunkt rund 2,5 Millionen langfristig pflegebedürftige Menschen. Davon werden ca. 68% in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld von Angehörigen betreut und gepflegt.

Die weitere demografische Entwicklung fordert deshalb immer mehr Beschäftigte auf, sich mit dem Thema Pflegebedürftigkeit und Pflege in der eigenen Familie auseinander zu setzen.
 
Es bedarf der Sensibilisierung aller beteiligten Personen für die Problematik,
die sich aus Erwerbstätigkeit und Pflegeverantwortung sowie dem steigenden
Fachkräftemangel ergibt.

Aus dieser Situation heraus hat das Frauenzentrum Cottbus e.V. das Projekt PAULA ins Leben gerufen. In der Zeit vom 20. September 2010 bis 19. September 2013 hat das Projekt:


    >
  Unternehmen und Beschäftigte über vorhandene Serviceangebote
         informiert und beraten

    >   Vereinbarkeitslösungen in regionale Unternehmen transferiert

    >
  Bedarfe der Beschäftigten mit Pflegeverantwortung und der
        Unternehmen hinterfragt, analysiert und erfasst

    >  Erfahrungen des Kooperationspartners Kreishandwerkerschaft
         Finsterwalde im Bereich Wohnberatung / Gesundheitsdienstleistungen
         in die Cottbuser Region transferiert


Die Ergebnisse bzw. Produkte dieser Arbeit und des Projektes können Sie in den folgenden Dokumenten betrachten und sich herunterladen:

Leitfaden für Unternehmen "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege"

Leitfaden-aktuell2013.pdf

Übersicht familien- und pflegeunterstützende Dienstleistungen

UEbersicht_familien-_und_pflegeunterstuetzende_Dienstleistungen_aktuell.pdf

———————————————————————————————————
Das Projekt wurde durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.
Europäischer Sozialfonds -   Investition in Ihre Zukunft