Frauenzentrum Cottbus beteiligte sich an weltweiter Aktion „One Billion Rising“

Das Cottbuser Frauenzentrum beteiligte sich am 14.02.2015 an der weltweiten Frauen-Solidaritätsaktion „One Billion Rising – Gerechtigkeit liegt uns am Herzen“. Anliegen der Aktion ist es, weltweit gleichzeitig auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam zu machen. Mit einer Trommel-Performance, gemeinsamem Tanz und einer Unterschriftenaktion bekundeten zahlreiche Cottbuserinnen ihre Solidarität im Kampf gegen die Gewalt an Mädchen und Frauen. Eine Milliarde Frauen sind jährlich am 14. Februar dazu eingeladen, sich zu erheben, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt zu verbinden, um auf die Problematik aufmerksam zu machen und das Ende dieser Gewalt zu fordern.
„Nahezu täglich kann man Meldungen von Übergriffen auf Frauen in den Medien sehen und hören, und das Problem besteht nicht nur in fernen Ländern. Auch wir Cottbuserinnen möchten ein Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen auf der ganzen Welt“, erklärt Hanka Lindner, Geschäftsführerin des Frauenzentrums.