Bildungsreihe zum Thema Digitalisierung -

Bildungsreihe zum Thema Digitalisierung

Modellprojekt „Digital durchstarten – Durchsehen statt wegklicken”

 

Worum geht es hier?

Egal ob in Wohnzimmern, Klassenräumen, Krankenhäusern, Ämtern, Maschinenhallen oder Chefetagen, Algorithmen und künstliche Intelligenz werden unser Leben in immer stärkeren Maße beeinflussen.

Die Bildungsreihe „Digital durchstarten – Durchsehen statt wegklicken“, welche in diesem Jahr mit maßgeblicher Unterstützung des brandenburgischen Bildungsministeriums am Frauenzentrum Cottbus e.V. stattfindet, möchte mit seinem Kursangebot diejenigen ansprechen, die ihre digitalen Kompetenzen erweitern und verbessern wollen. Das Programm bietet Anreiz zum Gucken und Staunen, und soll dazu beitragen zu verstehen, den Ansprüchen der neuen Zeit gerecht zu werden. Es entstehen gerade völlig neue Lebens- und Arbeitswelten, welche alle Menschen vor Herausforderungen stellen. Daher wollen wir in der Bildungsreihe Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln sowie schärfen, um selbstbestimmt Handeln zu können. Erst dann sind digitale Technologien gute Hilfsmittel für unseren Alltag, (denn) sie werden bleiben… .

 

Oder anders – Der Film zum Programm

Link zum Film

Das Anders heißt Legetrickfilm
Unsere Schülerpraktikantin hat diesen tollen Film produziert, um Ihnen zu zeigen, worum es in unserem Programm rund um das Thema neue Medien geht. Legetrickfilme ermöglichen uns Informationen kurz und kompakt zu visualisieren und zu verbreiten. Ob für Firmen, Vereine, Influencer oder Privatpersonen – ein kurzes Filmchen bringt den Inhalt viel einfacher rüber, als ein komplizierter Text. Interesse geweckt? Hierbei lernst du alles, was im echten Leben zu einem Videodreh gehört.

Dozentin: Frau Dr. Iren Schulz
Dienstag, 25.09.2018 | 9.30.00 – 16.30 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Das geballte Programm nicht nur für Multiplikator.Innen

 

Dieses Kursangebot in 5 Teilbereichen richtet sich speziell an Verbraucher.Innen mit grundlegenden Fähigkeiten im Umgang mit Smartphone und Tablet, welche ihre Kenntnisse vertiefen und ausbauen möchten, um diese als Multiplikator.In, an Kolleg.Innen, Freund.Innen, im Verein etc. weiterzugeben. Selbstverständlich auch an ALLE die einfach nur mehr Wissen wollen.

 

Informationssuche

Wie kann ich meine Suchanfragen, Recherchen im Internet so anpassen, ohne zu viel von meinen persönlichen Daten Preis zu geben? Vorrangig soll es hier um Alternativen zu den Großen, wie Google & Wikipedia gehen. Praktisch wird es, wenn es um alltagsrelevante Recherchemethoden zu Themen, wie zum Beispiel Energieeinsparung oder Ersatzteilsuche geht.

Dozent: Herr Heino Neumann
Dienstag, 19.06.2018 | 12.00 – 15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

 

Datenschutz

Hier erfahren Sie, wie sich die neuesten Entwicklungen rund um die neuen Datenschutzbestimmungen der EU auf ihr digitales Leben auswirken werden. Des Weiteren werden Ihnen die Funktionsweise und Vorzüge eines Passwortgenerators aufgezeigt, um Ordnung und Sicherheit in Ihr persönliches Passwortwirrwarr zu bekommen.

Dozent: Herr Phillip Ramsch
Mittwoch, 20.06.2018 | 12.00 – 15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Soziale Netzwerke, Chancen und Risiken

Sicher im Netz kommunizieren und sich austauschen?! Hier erfahren Sie, welche Alternativen es zu den großen Anbietern, wie Facebook und Whatsapp gibt, ebenso worauf Sie immer achten sollten, wenn Sie mit Anderen in den Sozialen Netzwerken kommunizieren.

Dozent: Herr Heino Neumann
Montag, 25.06.2018 | 12.00 – 15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Fit am Tablet

In diesem Workshop wird das freie onlinegestützte Weiterbildungsangebot „Fit am Tablet – Multiplikator.Innen qualifizieren“ entwickelt von der Stiftung Digitale Chancen vorgestellt. Dieses Angebot richtet sich an Multiplikator.Innen, Pfleger.Innen, Sozialarbeiter.Innen, Trainer.Innen, Bibliothekar.Innen und alle Interessierten. Hier haben Sie die Gelegenheit, das Kursmaterial zu testen, sowie konkrete Beispiele und Anregungen zu erhalten, um die Vorteile der digitalen Welt Seniorinnen und Senioren gezielt näher zu bringen. Wie uns versichert wurde, eignet sich das freie Kursmaterial auch hervorragend zur Selbstschulung am Tablet. Also seien Sie gespannt.

Dozent: Referent (Stiftung Digitale Chancen)
Dienstag, 26.06.2018 | 11.00 – 16.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Kommunikation, Präsentation und Datenaustausch

In vielen praktischen Übungen erfahren Sie, wie Sie Ihr Adressbuch, Emailkonto und Appstore effektiv in Ihren Alltag einbringen können. Außerdem lernen Sie, worauf Sie bezüglich des Schutzes ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre achten sollten.

Dozent: Herr Phillip Ramsch
Mittwoch, 27.06.2018 | 12.00 – 15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 


Das weitere Programm:

 

Digitale Bewerbung

Ein Kursangebot vor allem für Berufswiedereinsteiger*innen und solche, die auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind und Hilfe bei der digitalen Umsetzung benötigen.
Sie haben ein Bewerbungsschreiben in der Schublade, jedoch Sie wissen nicht, wie Sie diese Daten sicher transportieren können?
In diesem Kurs erfahren Sie, worauf Sie bei digitalen Bewerbungen achten sollten, um Ihre Privatsphäre zu schützen, aber auch welche allgemeinen Datenschutzrichtlinien Arbeitgeber*innen zu beachten haben. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Auswirkungen der neuen EU Richtlinie gelegt. Selbstverständlich geht es auch um die praktische Umsetzung. Entsprechende Programme, Apps werden vorgestellt.

Dozent: Herr Phillip Ramsch
Mittwoch, 17.05.2018 | 12.00 – 15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Exkursion ins Futurium nach Berlin

Im Frühjahr 2019 eröffnet in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs das neue Zentrum für Zukunftsgestaltung. Es soll all denen ein Forum bieten, die erleben und mitgestalten wollen, wie wir in zehn, zwanzig Jahren wohnen, essen und arbeiten werden. Wenn Sie Lust haben, diesen Ort vorab, im Rahmen der Werkstattwochen entdecken zu wollen, so folgen Sie uns! Wir haben 2 Termine geplant:

Sonntag, den 03.06.2018
An diesem Tag werden renommierte Klimaforscher vor Ort sein. In Mit-mach-Projekten wird zum Beispiel gezeigt, wie wir zukünftig Energie selbst produzieren. Mit Stadtgärtner.Innen von gestern und heute wird der Frage nachgegangen, wie man mit der Tomate auf dem Balkon die Welt retten kann.

Donnerstag, den 07.06.2018
Wenn Sie es etwas ruhiger möchten und einfach nur das Haus selbst und seine zukünftigen Möglichkeiten auf einer Führung kennenlernen wollen, wie zum Beispiel den Stadtgarten, wo gezeigt wird, wie ein „Gemüseeintopf im Beet“ aussieht, oder ein perfekter „Naschbalkon“, dann folgen Sie uns am Donnerstag nach Berlin.

Der Eintritt ins Futurium ist frei.
Treffpunkt: jeweils 8.45 Uhr Hauptbahnhof Cottbus. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung.
Unkostenbeitrag: 10,00 Euro (Fahrkosten sind hier enthalten)
weitere Informationen zum Futurium: www.futurium.de

 

Video, Youtube, Video

Sie haben Spaß am Videodreh, aber so richtig zufrieden sind Sie mit dem Ergebnis fast nie? Sie hatten schon lange mal vor, Ihr Projekt, Ihren Verein, Ihre Selbsthilfegruppe in Form eines Videos vorzustellen, welches sogar auf Youtube vorgezeigt werden kann?
Jörg Hagel zeigt Ihnen einen Tag lang, wie Sie es besser machen können. Sie entscheiden, ob mit einer professionellen Videokamera, Ihrem Handy oder einem Tablet. Der Film ist im Kasten und wie jetzt besser weiter? Sie erfahren, worauf es ankommt, um Ihr Video abzurunden und wie sie ihr Werk auf verschiedenen medialen Plattformen präsentieren können.

Dozent: Herr Jörg Hagel
Montag, 02.07.2018 | 9.30 – 16.30 Uhr

Hinweis: Im Flyer ist fälschlicher Weise der Donnerstag angegeben. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Unkosten: 05,00 Euro

 

Deine Daten – Meine Währung?! Datenschutz in digitalen Medien

Wie sensibel gehen Sie mit Ihren Daten um? Sie haben das Gefühl, nicht sensibel genug? Vielleicht, weil Ihnen das nötige Hintergrundwissen fehlt? In dieser Runde bekommen sie einen Überblick über aktuelle Studien und Einblicke in die Funktionsweise beliebter Datenkraken wie WhatsApp & Co.. Sowie einen Blick in die Zukunft von Big Data. Nach Hause gehen Sie mit reichlich Tipps und Hinweisen, wie Sie sich in Zukunft sicherer in sozialen Medien und Diensten bewegen.

Dozentin: Frau Dr. Iren Schulz
Montag, 03.09.2018 | 9.30 – 12.45 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Digitale Hundeleine?! Medienerziehung in Zeiten von WhatsApp & Co.

Sie wollen Ihren Kindern, Enkeln, Schutzbefohlenen ein starker Partner sein, wenn es um das Thema Medienerziehung geht?
Diese Runde richtet sich an ALLE, welche mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben und damit auch oft ihre Mühe und Not, wenn es um das Thema Erziehung und digitale Medien geht.

Dozentin: Frau Dr. Iren Schulz
Montag, 03.09.2018 | 13.30 – 16.45 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

 

Ganz ohne Tricks?! Konzeption und Produktion eines Legetrickfilms

Die Legetricktechnik ist ein kreatives Instrument, um komplexe Sachverhalte ohne langwierige und umständliche Erklärungen an den Mann oder die Frau zu bringen. Text- und Bildproduktion, Schneiden, Reflexion und reichlich Tipps für eigene Projekte gibt es oben drauf. Ein Workshop für Multiplikator.Innen, Sozialarbeiter.Innen, Ehrenamtliche, Berufswiedereinsteiger.Innen, interessierte Verbraucher.Innen.

Dozentin: Frau Dr. Iren Schulz
Dienstag, 04.09.2018 | 9.30.00 – 16.30 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

+++Achtung+++

Der Kurs Legetrickfilm wurde auf den 25.09.2018 verschoben!!

 

Videofilm mit PP Plus Produktion

Sie haben Lust mit einem professionellen Video- Team von PP Plus Produktions 2 Tage einen konzeptionellen Imagefilm zu drehen, schneiden und mehr zu erfahren, wie dieser auf den verschieden Kanälen von Facebook, Youtube oder als Image-CD gepostet werden kann? Dann melden Sie sich an.

Dozenten: Team PP Plus Produktion
Freitag, 14.09.2018 | 9.30 – 16.30 Uhr
Samstag, 15.09.2018 | 9.30 – 16.30 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro

3D-Druck mit Makers Help Care

Sie möchten die Möglichkeiten des 3D Druck einmal live erleben? Nils Beinke arbeitet an einer Förderschule in Paderborn und stellt mit Hilfe eines 3D-Druckers Hilfsmittel für Menschen mit Behinderung her. Im Rahmen dieses Workshops können Sie teilhaben an dem Prozess, von der Idee, über das Design bis zum fertig gedruckten 3D-Werkstück. Mehr zum außergewöhnlichen Projekt finden Sie unter:
www.makershelpcare.de
Auch Sie könnten mit einem eigenen, kleinen gedruckten 3D-Werkstück nach Hause gehen.

Je nach Aufwand des zu druckenden Werkstücks fallen zusätzlich zu den Kurskosten Materialkosten (5,00 – 10,00 Euro) an.

Dozent: Herr Nils Beinke
Mittwoch, 17.10.2018 | 9.30-15.00 Uhr

Unkosten: 05,00 Euro (Kurskosten)

 

Einfache Inhalte im Internet publizieren mit Web-Blogs

In unserem Praxis-Workshop geht es um die Gestaltung eines Blogs mit einem kostenlosen Blog-System. Web-Blogs bieten die Möglichkeit, verschiedene Themen in einem Mix aus Texten, Fotos und Videos im Internet zu präsentieren und sich mit anderen Blogbetreiber.Innen (Bloggerinnen) zu vernetzen. Vom Reise- über den Politik-Blog bis hin zum Foto-Blog gibt es vielfältige Themen, die Menschen zum Bloggen animieren.
Der Workshop findet an drei Seminartagen statt. Im ersten Teil des Workshops setzten wir uns mit Blogs im Allgemeinen (Recherche nach themenspezifischen Blogs, Rechtliches rund ums Bloggen, Verhaltensregeln) auseinander. Im zweiten Teil werden wir an der technischen Umsetzung eines Blogs arbeiten und im dritten Teil werden Anregungen und hilfreiche Tipps für den inhaltlichen Aufbau eines Blogs gegeben.

Dozent: Herr Tobias Falke
Mittwoch, 05.09.2018 | 16.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch, 12.09.2018 | 16.00 – 19.30 Uhr
Mittwoch, 19.09.2018 | 16.00 – 19.30 Uhr

Unkosten: 15,00 Euro

„360° – Angereicherten und virtuellen Realitäten auf der Spur“

Mit dem Einzug mobiler Endgeräte in unsere Lebenswelt ziehen auch immer mehr Anwendungen in unseren Alltag ein, die eine Zusammenführung realer und virtueller Welten ermöglichen.
Sei es die IKEA-App, welche uns Möbel in Echtzeit in unser Wohnzimmer projiziert oder Second Life, bei dem die Außenwelt des Nutzers ganz in Vergessenheit geraten kann. Angereicherte (AR) und Virtuelle Realitäten (VR) gelten als Trend der kommenden Jahre.
Auch die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) nutzt den Puls der Zeit, um neue Möglichkeiten durch AR und VR für den Bereich Forschung und Lehre zu untersuchen und zu implementieren.
Im Rahmen dieses Workshops sollen nach einer kurzen theoretischen Einführung Praxisbeispiele kennengelernt und die Möglichkeit gegeben werden, hinter die Kulissen der Aktivitäten an der BTU Cottbus-Senftenberg zu schauen. Vielleicht bietet sich sogar die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.

Dozentin: Marie Theres Augsten
Termin: Herbst 2018

Unkosten: 05,00 Euro

Zum genauen Termin bald mehr.

 


Kontakt:

Ansprechpartnerin:  Katharina Görischk
Montag bis Donnerstag 09:00 – 17:00 Uhr

Freitag nach Absprache

 

Telefon: 0355 473955
Fax: 0355 4993749
Mail: katharina.goerischk@frauenzentrum-cottbus.de