Mitgedacht, mitgemacht – Demokratie stärken!

Im Projekt: „Mitgedacht, mitgemacht – Demokratie stärken!“ einer Bildungsreihe des Frauenzentrums, gefördert durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, möchten wir mit Ihnen über Themen sprechen, die uns alle beschäftigen. Wir möchten miteinander reden und Antworten finden.

Auch Ihre Wünsche zu Themen und Veranstaltungsformaten sind herzlich willkommen.

Informieren Sie sich auch unter https://www.facebook.com/frauenzentrumcottbus oder persönlich bei der Projektleiterin Juliana Meyer, telefonisch unter 0355 - 47 39 55 oder per Mail unter demokratiebildung@frauenzentrum-cottbus.de.

Mitgedacht - Es ging los

Demokratie? Politik? Was ist das? Wie geht das? Und warum machen da eigentlich immer noch zu wenig Frauen mit? Wie ändern wir das? Warum ist es so? Warum darf man in Deutschland nicht ohne die Staatsangehörigkeit wählen? Warum ist man als Geflüchtete nicht wählbar obwohl man Cottbus seine Heimat nennen möchte?

Diese und viele weitere Fragen wurden heute gestellt und beantwortet. Ein beeindruckender Tag in der Landeshauptstadt und dem Herzen der Brandenburger Landespolitik. Dank geht an den Besucherdienst des Landtags, Ricarda Budke – jüngste Landtagsabgeordnete Deutschlands WOW, das Autonome Frauenzentrum Potsdam, Frauen aufs Podium e.V. und den Frauenpolitischen Rat des Landes Brandenburg e.V. und vor allen an die starken, neugierigen Frauen, die den heutigen Tag besonders gemacht haben.

 

Im Oktober geht’s weiter in Cottbus – Seid dabei.

 

Mitgedacht, mitgemacht! – Alle Veranstaltungen im Überblick

Anmeldungen unter:       

Juliana Meyer

Mail: demokratiebildung@frauenzentrum-cottbus.de

Telefon: 0355/ 47 39 55

Frauen in die Politik! – Eine Exkursion nach Potsdam

Diese Exkursion führt uns nach Potsdam. Dort werden wir den Landtag Potsdam besuchen und uns über politische Prozesse und die Arbeit der Abgeordneten informieren. Es gibt die Gelegenheit mit der jüngsten Landtagsabgeordneten in Brandenburg Ricarda Budke (MdL) über ihre Arbeit zu sprechen.

Mit Frau Letsch vom Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg e.V. und Frau Praetorius vom Verein Frauen aufs Podium e.V. wollen wir im Autonomen Frauenzentrum Potsdam darüber sprechen was Frauen am politischen Engagement hindert und wie wichtig es ist. man tun kann um mehr Frauen für politisches Engagement zu begeistern.

Was?                   Tagesausflug

Wann?                Datum steht noch nicht fest. Nähere Informationen                                                  entnehmen Sie bitte unserer Homepage.

Wo?                     Potsdam (Landtag und Autonomes Frauenzentrum)

Kosten?               Fahrtkosten müssen selbst gezahlt werden (ca. 6,60€/ Person)

                              Selbstverpflegung

Anmeldung unter: demokratiebildung@frauenzentrum-cottbus.de
Telefon:                   0355/ 47 39 55

 

An den Rechten der Frau misst sich die Demokratie – Das islamische Familienrecht und Integration

Vortrag mit anschließender Diskussion

9. Oktober 2020 von 13 - 16 Uhr

Die Frauenrechtlerin Necla Kelek kommt nach Cottbus. Ihr Vortrag beschäftigt sich mit den Themen Demokratie und Frauenrechte. Frau Kelek richtet Ihren Blick auf die Integration. Frauen und Kindern wird Teilhabe und Integration erschwert, sagt sie. Als Vorstandsfrau von TERRE DE FEMMES und preisgekrönte Autorin wird Sie uns Ihre Sicht schildern. Ganz besonders freuen dürfen Sie sich auf eine lebhafte Diskussion mit Frau Kelek und anderen Teilnehmenden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gewaltfreie Kommunikation – Mitreden in der Demokratie

Workshop

23. – 25. Oktober 2020

„Jenseits von Richtig und Falsch liegt ein Ort. Dort treffe ich dich.“ Rumi

Janne Ellenberger, Heilpädagogin und erfahrene Trainerin nach Marshall B. Rosenberg, wird in einem Wochenend – Workshop in die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation einführen. Dabei lernen Sie die Methode und Haltung kennen und erforschen. Durch eine Kultur des Miteinanders und des miteinander Redens können demokratische Aushandlungsprozesse gewaltfrei geführt werden.

Teilnahmebeitrag: 10,00€ 

Besuch des Cottbuser Stadthauses mit Führung

Der Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Rechte für Minderheiten, Eberhard Richter, führt uns in die Kommunalpolitik vor Ort ein. Er zeigt uns die Sitzungssäle, erklärt wie die Arbeit in Ausschüssen abläuft und gibt uns einen Einblick in die Arbeit der Stadtverordneten.

Was?                    Führung und Gespräch

Wann?                 20. Oktober 2020 von 17:00 – 19:00 Uhr                

Wo?                      Stadthaus Cottbus, Erich Kästner – Platz 1, 03046 Cottbus 

Kosten?               Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung?     Dringend erforderlich bis zum 16.10.2020 unter 0355/47 39 55 oder    demokratiebildung@frauenzentrum.cottbus.de

Diese Veranstaltung richtet sich an Cottbuserinnen. 

Gesprächsrunde mit lokalpolitisch engagierten Frauen

Barbara Domke (Stadtverordnete, Bündnis 90, Die Grünen) und Cornelia Meißner (Kreisvorstand, Die Linke) freuen sich mit interessierten Frauen über Demokratie und Politik zu sprechen. Sie werden einen Einblick in die politische Arbeit in der Stadtverordnetenversammlung und in einer Partei geben. Wir wollen mit ihnen darüber sprechen welche Herausforderungen es für Frauen in der kommunalpolitischen Arbeit gibt und wissen warum sie sich trotzdem engagieren.

Wann?                 21. Oktober 2020 von 17:00 – 19:00 Uhr                

Wo?                      Lila Villa, Thiemstraße 55, 03050 Cottbus 

Kosten?               Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung?      Dringend erforderlich bis zum 16.10.2020 unter 0355/47 39 55 oder     demokratiebildung@frauenzentrum.cottbus.de

Diese Veranstaltung richtet sich an Cottbuserinnen. 

 Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (nach Marshall B. Rosenberg)

Gemeinsam mit Janne Ellenberger, Heilpraktikerin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, wollen wir eine demokratische Gesprächskultur üben, die sich konstruktiv mit unterschiedlichen Perspektiven auseinandersetzt. Die Gewaltfreie Kommunikation vermittelt eine Haltung, in der wir ehrlich und zugleich empathisch mit unserem Gegenüber sein können. Sie gibt uns Werkzeuge an die Hand, wie wir Verständnis aufbringen (ohne zustimmen zu müssen!) und für unsere eigenen Bedürfnisse einstehen können. Von der Kleinfamilie bis zu großen globalen Zusammenhängen ist die Gewaltfreie Kommunikation überall da hilfreich, wo Menschen auf Menschen treffen, um die Qualität von Verbindung zu erhöhen und um dort, wo Verschiedenheit und Konflikte auftauchen, Wege in ein konstruktives Miteinander zu finden. Der Beginn ist dabei die Bereitschaft zur Selbstreflexion, denn je besser wir uns selbst kennen, umso leichter gestaltet sich der Kontakt mit anderen. 

Wann?                 23. Oktober 2020 von 18:00 – 20:00 Uhr              

                              24. Oktober 2020 von 10:00 – 18:00 Uhr

                              25. Oktober 2020 von 10:00 – 17:00 Uhr  

Wo?                      Lila Villa, Thiemstraße 55, 03050 Cottbus 

Kosten?               Die Teilnahmegebühr beträgt 10€. 

Anmeldung?     Dringend erforderlich bis zum 20.10.2020 unter 0355/47 39 55 oder    demokratiebildung@frauenzentrum.cottbus.de

Vorbereitung des Besuchs der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung

Am 28. Oktober möchten wir gemeinsam die 12. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung besuchen. Wir werden uns per Video – Konferenz auf die Themen der Sitzung vorbereiten. Auch Fragen zur Stadtverordnetenversammlung können gestellt werden.

Was?                    Videokonferenz zur Einführung in die Tagesordnung der 12. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung

Wann?                   27. Oktober 2020 von 16:00 – 17:00 Uhr

Wo?                      Jitsi – Link folgt

Kosten?               Das Angebot ist kostenfrei. 

Projektmanagement – Von der Idee zum Ziel

In einem kostenfreien Workshop lernen Sie mehr über die Planung von Projekten. Mit einer Idee fängt es an. Und wie geht es weiter?

In diesem Workshop lernen Sie wie man ein Projekt plant und welche Fragen beantwortet werden müssen. Gemeinsam wollen wir über die Zeitplanung innerhalb eines Projektes sprechen und wie man gut in einem Team zusammenarbeiten kann um zum Ziel zu kommen.  

Wann?                  19. September 2020 von 11:30 – 16:00 Uhr

Wo?                      Lila Villa, Thiemstr. 55, 03050 Cottbus

Kosten?               Das Angebot ist kostenfrei.

Anmeldung?       Dringend erforderlich bis zum 16.09.2020 unter 0355/47 39 55 oder      demokratiebildung@frauenzentrum.cottbus.de

Besuch der 12. Sitzung der Cottbuser Stadtverordnetenversammlung

Anschließend an eine Führung durch das Stadthaus und ein Gespräch mit Lokalpolitikerinnen möchten wir an diesem Tag den Stadtverordneten bei der Arbeit zusehen. Die Stadtverordnetenversammlung ist das entscheidende demokratisch gewählte Gremium für die Stadt Cottbus. Entscheidungen der Stadtverordneten betreffen alle Cottbuser*innen. Umso wichtiger ist es unsere Stadtverordneten zu kennen und sich über ihre Arbeit und Entscheidungen zu informieren. Interessierte Frauen können hier die kommunale politische Arbeit kennen lernen.

Was?                    Besuch der 12. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung        

Wann?                  13:30 – 16:00 Uhr

Wo?                      Stadthalle Cottbus, Berliner Straße 6, 03046 Cottbus   

Kosten?               Das Angebot ist kostenfrei. Bitte Mund – Nasen – Bedeckung mitbringen.

Anmeldung?     Dringend erforderlich bis zum 16.10.2020 unter 0355/47 39 55 oder     demokratiebildung@frauenzentrum.cottbus.de

Diese Veranstaltung richtet sich an Cottbuserinnen.