Frauen – Männer – Gender

Seit März 2020, findet in unserem Haus eine neue, tolle Bildungsreihe statt, die Raum für persönliche Begegnung und Dialog zwischen Frauen, verschiedener Kulturen und Weltanschauungen bietet. Der Schwerpunkt der Projektarbeit liegt in dem Aufbrechen von Geschlechterkonstruktionen, Ungerechtigkeitsstrukturen und in der Veränderung von Selbst- und Fremdwahrnehmungen.

 

Das Projekt umfasst folgende Themenkreise:

  • Gender, Mainstreaming, Diversity, Frauenbild
  • Auseinandersetzung und Hinterfragen von Zuschreibungen zu Weiblichkeit und Frausein, Männlichkeit und Mannsein
  • Politik, Parität und Demokratie sowie selbstbestimmte weibliche Partizipation
  • Erziehung, Psychologie, Philosophie
  • Rhetorik, Moderations- und Präsentationstechniken, die Frauen unterstützen, sich besser durchzusetzen

Folgende Workshops bieten wir Ihnen an und freuen uns über Ihre Anmeldung.

27.08.2020, 10:00 - 16:00 Uhr: Das bisschen Haushalt - Sexismus und sexualisierte Gewalt in Zeiten von Corona...; Referentin: Anna Schiff

  

09.09.2020, 19:00 - 20:00 Uhr: Livestream "Untenrum" mit Franzi und Marlen auf YouTube, Instagram, Facebook

  

06.10.2020, 10:00 - 17:00 Uhr: Willst Du mit mir gehen? - Lama- und Alpaka-Wanderung in Mittenwalde beim Märkischen Lamahof

 

08.10.2020, 10:00 - 16:00 Uhr: Zeitsinn - was Du heute kannst besorgen...; Referentin: Anja Gehrke Huy

17.11.2020, 10:00 - 16:00 Uhr: Training verbale und nonverbale Kommunikation; Referentin: Katrin Moschner

 

03.12.2020, 10:00 - 16:00 Uhr: Geschlechterrollen, -stereotype; Referentin: Grit Leutzsch

   

12.12.2020, 10:00 - 16:00 Uhr: Präsenztraining in Gruppen- und Teamsituationen; Referentin: Antje Herbst

14.01.2021, 10:00 - 16:00 Uhr: Macht muss verhandelt werden; Referentin: Grit Leutzsch

 

 

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV).